Aktuelles Setup

Endlich mal läuft alles wie es soll und ich habe nun die Zeit gefunden über mein Setup zu schreiben. Ich mache kein Marketing für irgendeine hier erwähnte Firma.

Hardware

Ich hoste alles auf meinem HP Proliant Server zu Hause hinter meiner FritzBox 7490. Da ich nur eine Dynamische IP-Adresse habe verwende ich für eine Domain und DNS Setup, einen DynDns Service (DDns.de). Den Server habe ich günstig auf servershop24.de bekommen. Specs: HP ProLiant SE316M1 Server 2x Xeon E5649 Six Core 2.53 GHz, 16 GB DDR3 RAM, 2x 300 GB SAS 10K

Grundsetup

Als Software versuche ich so viel Open-Source wie möglich zu verwenden. Das Grund-OS ist Ubuntu LTS 18.04. Um alles in Virtuellen Maschinen (VM) laufen zu lassen habe ich mich für VBox von Oracle entschieden. Für weiter Server werde ich aber wahrscheinlich zu Proxmox wechseln wegen einer grafischen Benutzeroberfläche. Um zu sehen, welche Auslastung der Server hat verwende ich Ajenti 2.

Hosting Start Setup

Als Erstes habe ich mich mit Hosting mithilfe von Cloudron beschäftigt. Wie sich herausstellte, eignet es sich für Gamehosting nur im Heimbetrieb da nur 2 Server kostenlos zur Verfügung stehen. Mit minimalen Ressourcen laufen darauf aber immer noch diese Website und meine Nextcloud.

Minecraft Server

Für die ersten Games habe ich Minecraft Java und Minecraft Bedrock gewählt. Mit zwei einfachen Scripts liefen diese in einer weiteren VM parallel. Da ich aber wenig Kontrolle darüber hatte wie viele Ressourcen jeder Server verwendet, habe ich mich schnell nach Game Panel umgeschaut. Easy-Wi sah am Anfang gut aus aber nach der Installation musste ich feststellen, dass es keine DynDns Unterstützung gab. Dann mit Pterodactyl bin ich am Ende sehr zufrieden aber während der Installation gab es leider viele Probleme. Mit Hilfe der Community auf Discord von Pterodactyl ging es dann aber voran.

Apache 2 Revers Proxy

Um aber mehrere Webseiten auf unterschiedlichen Servern zu bedienen, musste dann noch ein Reverse Proxy her. Da es nicht viele Information dazu gab, wie dies in meinem Fall funktioniert musste ich auch viel ausprobieren. Am Ende läuft jetzt der Apache 2 Reverse Proxy in einer weiteren VM mit angepassten Skripten.

Zukunft

Gerne unterstütze ich euch bei einem solchen oder ähnlichem Setup gerne. Einfach mir schreiben auf Discord oder im Support Formular.

In weiteren Blogbeiträgen werde ich meine weiteren Schritte festhalten, um dies zu teilen und für meine eigene Dokumentation.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.